Im Juli 2014

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

es ist geschafft: nach über 10 Monaten behördlicher Genehmigungsverfahren ist die Bürgerstiftung Fachwerkdorf Enkirch nun gegründet und die Genehmigung des Finanzamts liegt vor.

Der Start in die Stiftungsaktivitäten ist schwungvoll. Zahlreiche Artikel in Zeitungen und zuletzt eine Reportage im SWR Fernsehen unterstreichen das Interesse, das unsere Bürgerstiftung und ihre Ziele wecken. In der Tat ist die Bürgerstiftung Fachwerkdorf Enkirch die erste Bürgerstiftung dieser Form in Rheinland-Pfalz!

Und es gibt erste Projekte und konkrete Projektkonzepte: diese Internetseite, ein Häuserkataster, eine Häuserbörse, zahlreiche geplante Spendenaktionen. Renovierungswillige Fachwerkhausbesitzer wollen wir bei Behördengängen und der Beantragung von Fördermitteln unterstützen und die bauliche Maßnahmen wo möglich mit fachkundigem Rat begleiten. Auch steht die Notsicherung und Sanierung des Jacoby-Hauses und seine Umwandlung in ein Fachwerk-Sanierungs-Musterhaus ganz oben auf der Prioritätenliste.

Wir sind zuversichtlich, dass die Bürgerstiftung einen Beitrag leisten wird, die Fachwerkschätze von Enkirch und damit unser Ortsbild langfristig zu erhalten. Das Ortsbild von Enkirch prägt unser Selbstverständnis und ist ein wichtiger Faktor für den Fremdenverkehr und damit für die wirtschaftliche Entwicklung von Enkirch.

Wir wenden uns an alle Bürger und Freunde Enkirch’s, durch aktive Mitarbeit oder eine steuerlich absetzbare Spende die Arbeit der Bürgerstiftung Fachwerkdorf Enkirch zu unterstützen. Engagieren Sie sich mit uns und leisten auch Sie einen Beitrag!

Mit herzlichen Grüßen

für den Stiftungsvorstand

Dieter Bautz, Vorsitzender

Heinz-Adolf Schütz, stellvertretender Vorsitzender